+49 5032 949240 info@l-wels-tage.de
0

Zwischensumme: 0,00 


Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Internationale L-Wels-Tage 2019 in Hannover!

Hiermit möchten wir Sie zu den 6. Internationalen L-Wels-Tagen einladen, die vom 11. bis 13. Oktober 2019 wieder bei Hannover stattfinden werden.

Bald 30 Jahre L-Welse

Im Winter 1988/1989 wurden die ersten L-Welse in der deutschen Aquarienzeitschrift DATZ vorgestellt und haben den Siegeszug dieser Fischgruppe in unserem Hobby bereitet. Seit dieser Zeit sind mehr als 500 Harnischwelse mit einem L-Code in dieser Zeitschrift vorgestellt worden und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Zwar hat sich die Importsituation der L-Welse in den letzten Jahren durch verschieden Gründe leider noch mehr verschlechtert. Jedoch werden auch heute noch ständig neue Arten entdeckt. Die fortlaufende Nummerierung läuft also immer weiter, nur aktuell halt etwas langsamer.

Aus Brasilien, dem Land mit der bei weitem größten Diversität an Harnischwelsen, finden heute aufgrund der schwindenden Anzahl an Exporteuren, Probleme mit den Flugverbindungen, der stärkeren Bürokratie und vor allem der Positivliste heute weniger Importe und kaum noch Neuimporte statt. Aus Peru, wo diese Probleme offensichtlich nicht bestehen, gibt es hingegen kaum noch Überraschungen zu vermelden. Einzig und allein die kolumbianischen Exporteure erfreuen uns alljährlich durch interessante Stocklisten und auch die eine oder andere neue Art ist immer wieder einmal dabei.

Da viele in früheren Jahren importierte L-Welse heute kaum noch oder gar nicht mehr eingeführt werden, ist es heute wichtiger denn je, dass sich die internationale Aquarianergemeinde zu einem Netzwerk verbindet, um zu kommunizieren sowie Zucht- und Nachzuchttiere auszutauschen. Die L-Wels-Tage sind die ideale Gelegenheit dafür, denn wir alle wollen diese große Vielfalt an Arten doch noch so lange wie möglich in unseren Aquarien erhalten. Um dies zu fördern bieten wir auch in diesem Jahr wieder eine Online-Wels-Börse an.

Der Countdown läuft!
Nur noch

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

bis zu den 6. Internationalen L-Wels-Tagen

Welches Hauptthema haben wir in diesem Jahr?

Nachdem sich ja in den letzten Jahren die Gattungen HypancistrusPanaqolus und Pseudacanthicus in den Vordergrund gedrängt und wir auch den Staudammbau am Rio Xingu kritisch betrachtet hatten, wurde die artenreichste Gattung der L-Welse bislang etwas stiefmütterlich behandelt. Dies wollen wir in diesem Jahr ändern und die Gattung Ancistrus in den Fokus nehmen. Es wird also eine Reihe von interessanten Vorträgen über diese Welsgattung geben. Weiterhin werden natürlich auch noch weitere Harnischwelse aus dem Amazonas- und Orinokogebiet vorgestellt. Wir haben uns natürlich wieder um eine abwechslungsreiche Mischung bemüht und so werden wieder sowohl namhafte Ichthyologen als auch erfolgreiche Züchter von Harnischwelsen ihr Wissen und ihre Erfahrungen zum Besten geben. Wir hoffen, dass Euch unser erarbeitetes Programm wieder gefällt.

Der Ablauf bleibt nahezu unverändert

Da die letzten L-Wels-Tage bezüglich des Ablaufs problemlos verliefen und wir von Euch auch positive Resonanz erhielten, wollten wir diesbezüglich keine großen Änderungen vornehmen. Wir können wieder auf ein Team von Helfern zurückgreifen, die uns bei der Ausgabe der Tagungspakete, dem Verkauf der Merchandising-Artikel, der Technik und den Übersetzungen unterstützen. Es wird wieder ein buntes Sprachgemisch geben, zwischen dem vermutlich wieder die englische Sprache vorrangig vermitteln wird. Wir werden wieder an dem bewährten Konzept beibehalten, alle Vorträge je nach Ausgangssprache ins Deutsche oder Englische simultan zu übersetzen, so dass ihnen wirklich fast jeder folgen können dürfte. Wir erwarten auch in diesem Jahr L-Wels-Freunde verschiedener Kontinente und Teilnehmer aus Nord- und Südamerika, Asien und vielen europäischen Ländern.

Die letzten L-Wels-Tage fanden im Hotel Hennies in Isernhagen bei Hannover statt und es hat allen dort sehr gut gefallen, sodass wir uns auch in diesem Jahr wieder dort treffen möchten. Wir sind glücklich, dass wir mit dem Hotel ein Arrangement vereinbaren konnten, bei dem wir die Preise weitestgehend gleichbleibend beibehalten konnten. Es ist also alles für den Oktober vorbereitet.

Das Grundgerüst der Vorträge steht mittlerweile schon fest mit namhaften Vortragenden, die wieder ein wirklich interessantes und vielseitiges Programm versprechen. Das genaue Programm werden wir veröffentlich, sobald alle Details geklärt sind.

Wir hoffen, dass die 6. Internationalen L-Wels-Tage wieder ähnlich interessant und erfolgreich werden und würden uns sehr freuen, Euch dabei begrüßen zu dürfen!